TAUCHSPORT HARTWIG
Fallersleber Strasse 12/13
38100 Braunschweig
Fon 0171 - 65 67 67 2
Skype rainer.hartwig
info@tauchsport-hartwig.de
 
   

reisen

 

 
bonaire 2007
 


 
 

Bericht von Andrea Berger

„Bonnär? Ej, das war voll geil, Alter.“ (Reisebericht auf Neudeutsch)
Nun etwas ausführlicher. Bonaire kennen aus gutem Grund nur Taucher. Diese vollkommen unkaribische Insel paßt so gar nicht ins Palmenstrand-Klischee sonnenhungriger Paradiessucher. Aber: Wer Spaß daran hat, im Pickup die Küstenstraße zu erkunden und auf etwa 40 Kilometern die Wahl unter rund 60 Tauchplätzen zu treffen, der versteht, warum die Insel als „Divers Paradise“ ausgewiesen wird. Die Tauch-Infrastruktur ist perfekt. Du hälst am Straßenrand, lädst dein Equipment ab und gehst ins Wasser. Ganz einfach. Die Rückgabe der Flaschen ist leichter, als im Drive-Inn einen Whopper zu bestellen.
Ob die Unterwasserwelt atemberaubender ist als im schneller erreichbaren Roten Meer, muß nicht entschieden werden. Über Wasser ist die Selbständigkeit und Bewegungsfreiheit auf jeden Fall größer als im fest gebuchten Hotel. Und Fans von Korallengärten, Kleinfischwärmen, Schildkröten, Tarponen, Adlerrochen oder - statt Nemo - dem kleinen Tüpfelritterfisch, werden bei komfortablen 29°C gewiß quietschen vor Vergnügen.

P.S. Mit ins Reisegepäck gehören Mückenschutz und Salbeitee.