TAUCHSPORT HARTWIG
Fallersleber Strasse 12/13
38100 Braunschweig
Fon 0171 - 65 67 67 2
Skype rainer.hartwig
info@tauchsport-hartwig.de
 
   

reisen

 

 
Bergseetauchen
 










 
 

Wir verbrachten ein verlängertes Wochenende zum Bergseetauchen am Allgäuer Taucherhof in Aitrang, ein ca. 150 Jahre alter, liebevoll eingerichteter Bauernhof. Er war ein optimaler Ausgangspunkt für Tauchgänge im Allgäu und in Tirol. Er ist optimal für den Tauchbetrieb eingerichtet. Ein großer Trockenraum für das Tauchequipment ist vorhanden.

Nachdem wir am Abend zuvor in Fahrgemeinschaften angereist waren, ging es tags darauf gleich zum ersten Highlight dem Plansee in Österreich. Der Plansee darf nur mit Genehmigung an drei dafür ausgewiesenen Stellen betaucht werden. Wir wählten den Einstieg am Planseecamp. Schon Eindrücke der Einstiegsstelle ließen unsere Taucherherzen höher Schlagen: kristallklares Wasser mit Sichtweiten bis zu 20 Metern. Unter Wasser konnten wir verschiedene Relikte betauchen. Ein fantasievoll hergestelltes Dino-Skelett, liess auch bei so manchem Taucher beim Schmunzeln die Maske voll laufen. In der Nähe der Einstiegsstelle hielt sich auch ein Barschschwarm mit ca. 3000 Exemplaren auf. Beim Nachttauchgang konnten wir dann zusätzlich viele Krebse beobachten. Einige Teilnehmer beendeten den Tag mit einer zünftigen Schweinshaxe.

Am folgenden Tag führen wir zum Frauensee. Er verwöhnte uns leider nicht mit so guten Sichtweiten, dafür konnte jedoch eine Angel geborgen werden, die dann, als hätte es nicht anders sein sollen, anschließend als Finderlohn einen Kasten Deko-Bier erbrachte.

Wir fuhren weiter zum Lechausee. Dieser ist zwar nur 5 Meter tief, dafür fasziniert er aber durch seine bombastischen Sichtweiten von mehr als 50 Meter. So klares Wasser kennt man nicht einmal aus einem Schwimmbad.

Den Abschluss des Tages bildete dann das gemeinsame Abendessen "heißer Stein". Der Abend endete lustig und alle hatten viel Spaß.